Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Sea and Land / Tech Translations


Definitionen
Der Deutlichkeit und Einfachheit halber wird der Auftraggeber hier nachfolgend “Sie” genannt.
Sea and Land / Tech Translations ist eine Firma und wird hier nachfolgend “Ich” genannt.

Zuständigkeiten
Was vereinbaren beide Parteien zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses?
Sie: Sie haben die Befugnis, den jeweiligen Vertrag mit mir ab zu schließen, in Namen Ihrer selbst, Ihrer Firma oder Ihrer Organisation. Sie lassen mir rechtzeitig alles zukommen, was ich zur Durchführung meiner Arbeit für Sie brauche und in dem jeweiligen Format, in dem ich es benötige. Auch prüfen Sie meine Arbeit nach Erhalt und geben mir zeitnah Rückmeldung zu dieser. Termine funktionieren in zwei Richtungen, soll bedeuten: Auch Sie sind an die jeweiligen Terminabsprachen und Fristen gebunden, die wir gemeinsam festlegen.
Ich: Ich habe die Erfahrung und Fähigkeiten, um alles aus zu führen, was zwischen uns vereinbart wurde. Ich werde dabei professionell und termingerecht arbeiten. Ich werde mein bestes tun, um sämtliche Abgabetermine einzuhalten, die wir vereinbart haben. Auch werde ich alle Informationen, die Sie mir zur Ausführung des jeweiligen Auftrages gegeben haben, vertraulich behandeln.

Die Vereinbarung
Unsere Vereinbarung ist gültig, sobald Sie und ich einen Vertrag unterzeichnet haben oder sobald ich Ihnen eine Auftragsbestätigung geschickt habe. Letzteres kann sowohl via
E-Mail als auch via “Schneckenpost” geschehen (noch stets bekannt als reguläre Post).

Der Arbeitsprozess: Änderungen und Revisionen
Sobald sich eine Übersetzung, Textproduktion oder Recherche bei mir in Bearbeitung befindet bzw. deren Ausführung läuft, erwarte ich, dass zwischenzeitlich keine weiteren Änderungen an der entsprechenden Quelltextversion bzw. am Referenzmaterial vorgenommen werden: Bis zum vereinbarten Abgabetermin. Der Preis, der bei Vertragsabschluss genannt wird, basiert auf einer Schätzung meinerseits, wie viel Zeit ich voraussichtlich brauchen werde, um alles auszuführen, was wir vereinbart haben. Doch bin ich gerne flexibel: Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt Änderungswünsche haben bzw. dem Auftrag etwas hinzu fügen wollen, so ist dies jederzeit willkommen: Ich werde Ihnen in diesem Fall ein gesondertes Zusatzangebot für diese neue Arbeit zukommen lassen.

Sowie ich Ihnen meine Arbeit abgeliefert habe, sorgen Sie dafür, dass diese zeitnah geprüft wird – entweder durch Sie selbst oder durch eine andere Person Ihrer Wahl, die für diese Aktion qualifiziert ist. Sie sorgen auch dafür, dass mir sämtliche nötige Korrekturen innerhalb von 10 Arbeitstagen mitgeteilt werden, gerechnet ab Tag der Anlieferung meinerseits. Sobald ich Ihre Rückmeldung zu meiner Arbeit erhalten habe, werde ich, ebenfalls zeitnah, in einer Korrekturrunde alle Fehler korrigieren, die Sie mir gemeldet haben. Solange Sie mir diese notwendigen Korrekturen innerhalb der Frist von 10 Tagen mitgeteilt hatten, ist diese Korrekturrunde mit keinen weiteren Kosten für Sie verbunden.

Sie werden stets eine oder mehrere Gelegenheiten pro Woche haben, um meine Arbeit anzusehen und mir Rückmeldung zu dieser zu geben. Sollten Sie zu irgendeinem Zeitpunkt definitiv nicht zufrieden sein mit meiner Arbeit, so bezahlen Sie mich für alles, was ich bis zu diesem Zeitpunkt für Sie ausgeführt habe und können direkt danach unseren Vertrag kündigen.

Nach vollständiger Ablieferung meiner Arbeit und Akzeptanz derselben Ihrerseits werde ich jegliche Haftung ablehnen hinsichtlich Änderungen, die an meiner Arbeit durch andere Personen oder Instanzen als mich selbst vorgenommen werden.

 

Haftung
Obwohl ich meine Arbeit stets mit der größtmöglichen Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit ausführen werde, kann ich nicht garantieren, dass diese frei von Fehlern sein wird. Als Folge davon kann ich nicht haftbar gemacht werden für Schäden, die Ihnen oder Dritten widerfahren; inklusive verlorene Gewinne, verlorene Ersparnisse oder anderweitige Ereignis-, Folge- oder Spezialschäden. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie mich von diesen in Kenntnis gesetzt haben. Meine Haftung wird in jedem Fall nicht den maximalen Betrag überschreiten, den wir als Vergütung für meine Arbeit vereinbart haben.

Autorenrecht
Sie versichern mir, dass sämtliches Quell- bzw. Referenzmaterial, das Sie mir zur Ausführung meiner Arbeit überlassen, sich in Ihrem Besitz befindet bzw. dass Sie ausreichend befugt sind, das Material für den jeweiligen Zweck zu verwenden. Unter Quell- bzw. Referenzmaterial wird hier verstanden: Jeglicher
Text bzw. Daten- oder Tonträger, der Kommunikationen enthält, die von mir übersetzt, als Referenz genommen oder geändert werden sollen. Dies können Texte, Audiodateien, Animationen, Filme oder Abbildungen sein.

Sobald Ihre letzte Zahlung bei mir eingegangen ist, geht das Autorenrecht wie folgt auf Sie über: Sie besitzen alle Texte und / oder Übersetzungen und / oder Reportagen, die ich für Ihr jeweiliges Projekt produziert habe. Ich gebe Ihnen die (wo zutreffend: übersetzten), editierbaren Dateien und Sie sollten diese an einem sicheren Ort lagern, da ich nicht verpflichtet bin, eine Kopie davon aufzubewahren.

Ich liebe es, meine Arbeit zu zeigen und mit anderen zu teilen, was ich dabei lernen durfte. Daher behalte ich mir das Recht vor, zu Ihrem jeweiligen Projekt zu verweisen als Teil meines Portfolios und auf Webseiten oder in anderen Medien (Zeitschriftenartikeln, Büchern) darüber zu berichten. Es sei denn, Sie teilen mir schriftlich und explizit mit, dass Sie dies nicht wünschen.

Zahlungen
I
ch bin sicher, Sie verstehen, wie wichtig für eine kleine Firma eine termingerechte Bezahlung der Rechnungen ist, die ich Ihnen jeweils pünktlich zusenden werde. Für Arbeiten, die über einen längeren Zeitraum und / oder in mehreren Phasen ausgeführt werden sollen, werden wir gemeinsam auch ein Zahlungsschema erstellen. Sollte zu irgendeinem Zeitpunkt eine Zahlung Ihrerseits ausbleiben, so behalte ich mir das Recht vor, meine Arbeit zu unterbrechen und sie dann wieder aufzunehmen, sobald ich Ihre nächste Zahlung erhalten habe. Wo nicht anders angegeben, erfolgen Zahlungen in € (Euro).

Falls kein besonderes Zahlungsschema zwischen Ihnen und mir vereinbart wurde, sind Rechnungen, die ich Ihnen schicke, binnen 14 Tagen zur Zahlung fällig, gerechnet ab dem Tag, an dem sie verschickt wurden.

Jegliche Beanstandung des Rechnungsbetrages muss mir schriftlich und innerhalb von 14 Arbeitstagen mitgeteilt werden (und auch hier wird E-Mail als Kommunikationsmedium akzeptiert). Nach Ablauf dieser Frist werden Beanstandungen nicht mehr akzeptiert und ist der gesamte Rechnungsbetrag zur Zahlung fällig.

Eigentumsvorbehalt
Alle von mir gelieferten Produkte bleiben in meinem Besitz, bis sie vollständig bezahlt sind. Solange die Produkte in meinem Besitz sind, sind Sie nicht berechtigt, diese zu verkaufen oder sie anderweitig als Zahlungsmittel zu verwenden.

Gültigkeit
Sollte irgendeine Klausel dieses Dokumentes unrechtmäßig, ungültig oder aus irgendeinem anderen Grund nicht durchsetzbar sein, so ist diese als gesondert vom Rest des Textes zu betrachten, ohne dass dieser dadurch seinen Gültigkeit verliert.

Obwohl dieser Text auf schlichte Art geschrieben ist, ist die dahinter stehende Absicht ernst. Dieses Dokument hat rechtlichen Charakter und fällt unter die ausschließliche Zuständigkeit niederländischer Gerichtshöfe. Die Anwendbarkeit des Wiener Kaufvertrages für den internationalen Verkauf von Gütern wird explizit ausgeschlossen.

Download PDF